FSV Mainz 05 siegt beim GELITA U12 Cup

Eberbach, 6. Dezember 2022. Das Siegerteam beim 5. GELITA U12 Cup heißt FSV Mainz 05. Am vergangenen Wochenende schlugen die Nachwuchsspieler des Fußball-Bundesligisten aus Rheinland-Pfalz die Mannschaft des VfB Stuttgart mit 3:0. Turnierdritte wurden die Spieler von Eintracht Frankfurt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer in der Hohenstaufen-Sporthalle Eberbach sahen hochklassigen Jugendfußball und zahlreiche Tore.

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause war es endlich wieder so weit: Am vergangenen Samstag, 3. Dezember 2022, kämpften 14 Mannschaften aus verschiedenen Bundesliga-Nachwuchszentren beim GELITA U12 Cup um den begehrten Pokal. Gespielt wurde in der Hohenstaufen-Sporthalle Eberbach in zwei Gruppen mit je sieben Teams. Für das Halbfinale qualifizierten sich der FSV Mainz 05 und der VfB Stuttgart aus Gruppe A. In Gruppe B dominierten der FC Augsburg und die Frankfurter Eintracht. Im Finale standen sich schließlich Mainz und Stuttgart gegenüber. Der FSV Mainz 05 entschied das Endspiel für sich und verließ am Ende mit einem 3:0-Sieg das Feld. Im Kampf um den dritten Platz besiegten die Spieler von Eintracht Frankfurt den FC Augsburg mit 3:1. Zum prominent besetzten Teilnehmerfeld gehörten unter anderem die Jugendmannschaften der TSG 1899 Hoffenheim, des SV Darmstadt 98 und des SV Wehen Wiesbaden. Tobias Soldner, einer der Organisatoren des GELITA U12 Cups, zeigt sich mit der Veranstaltung und der Stimmung vor Ort zufrieden: „Wir erlebten Spiele auf technisch hohem Niveau. Die rund 500 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Halle waren begeistert und unterstützen die Nachwuchstalente von den Rängen.“

Bester Torhüter kommt aus Eberbach

Unterstützung gab es auch von den Gastgeberteams des Eberbacher Sport Clubs. Sie blieben im Turnier zwar ohne Punkte, feuerten jedoch die Mannschaften in den Finals leidenschaftlich an. Ein Eberbacher Spieler durfte sich dennoch über eine Auszeichnung freuen: Hannes Polzin wurde von den Trainern zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Zu den Gratulanten zählte der Eberbacher Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Peter Reichert.

Ebenfalls angetreten war die badische Auswahl der U13-Mädchen. Die jungen Spielerinnen überzeugten mit ihrer Leistung, aber auch für sie war nach der Vorrunde Schluss. Maria Morganti, Leiterin Unternehmenskommunikation beim Titelsponsor GELITA, zieht ein positives Fazit: „Den Veranstaltern und Organisatoren ist es erneut gelungen, ein attraktives Turnier auf die Beine zu stellen. Sport und Bewegung sind für eine gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen besonders wichtig. GELITA fördert darum den Nachwuchssport aus Überzeugung und möchte junge Menschen anregen, sportlich aktiv zu sein.“

Nähere Informationen zum Turnier finden Interessierte online unter
www.gelita-u12-cup.de.

Über GELITA

Die GELITA Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Kollagenproteinen weltweit und mit mehr als 22 Standorten auf allen Kontinenten vertreten. Kollagenproteine finden als Gelatine Verwendung in der Herstellung von Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten und technischen Anwendungen. Kollagenpeptide sind aktive Bestandteile bei der Herstellung von Produkten gegen Gelenk- und Knochenbeschwerden, zum Muskelaufbau, zur Gewichts- und Faltenreduktion. Die Konzernverwaltung der GELITA Gruppe befindet sich in Eberbach, Deutschland. GELITA ist ein aktives Fördermitglied der Metropolregion Rhein-Neckar und gehört zu den Top 100 Innovationsunternehmen. www.gelita.com

Für weitere Informationen

Eberbacher Sport Club 2019 e. V.

Tobias Soldner

Tel.: 0172 6365637

E-Mail: tobias.soldner@gmx.de

 

GELITA AG

Maria Morganti

Head of Global Communication Services

Uferstraße 7, 69412 Eberbach

Tel.: 06271 84-2195

E-Mail: maria.morganti@gelita.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert